Stimmen

«Winterthur kann mit gebündelten Kräften stärkere Aussenwirkung erreichen - für alle ein grosser Gewinn: die Kultur, den Tourismus, die Bildung und die Wirtschaft.»

Remo Longhi, KAUFMÄNNISCHER DIREKTOR Internationale Kurzfilmtage Winterthur

«Der Aufbau einer starken Organisation, die Trends erkennt und sowohl Wirtschaft als auch Gesellschaft auf dem Weg in die Zukunft unterstützt, ist ein begrüssenswerter Schritt. Ich unterstütze diesen Schritt im Interesse Winterthurs und den hier ansässigen Unternehmen.»

REGULA SCHENKEL-LUTHIGER, LEITERIN PUBLIC AFFAIRS AXA WINTERTHUR

«Winterthur lebt von der Nähe der Bildungsstätten zu den Unternehmen. Die Zusammenführung des Standortmarketings ist ein konsequenter Schritt zur Stärkung des gemeinsamen Auftritts.»

BEAT DEOLA, LEITER BERUFSMATURITÄTSSCHULE WINTERTHUR

«Die Kultur braucht eine Stimme: Die Fusion von Standortförderung und Tourismus ist Chance und Verpflichtung, die Kultur mehr einzubinden.»

LAURA BÖSIGER, CO-GESCHÄFTSFÜHRERIN WINTERTHURER MUSIKFESTWOCHEN

«Die Zusammenführung von Winterthur Tourismus und Standortförderung Region Winterthur ist aus meiner Sicht als Unternehmer und Bewohner dieser Region richtig. Die beiden gut aufgestellten Organisationen können ihr gemeinsames Ziel, Winterthur regional wie international zu stärken, auf diese Weise noch effizienter verfolgen.»

Peter Uhlmann, Kantonsrat und CEO Optimo Service AG

«Integriertes Standortmarketing trägt der Notwendigkeit von Fokussierung und Effizienz in angemessener Weise Rechnung. So muss heute Standortmarketing betrieben werden.»

DANIEL FISCHER, GESCHÄFTSLEITER DANIEL FISCHER & PARTNER, MANAGEMENT & MARKETING CONSULTING

«Die ZHAW unterstützt die Idee des integrierten Standortmarketings, da dadurch auch der Bildungsstandort Winterthur nachhaltig gestärkt wird.»

JEAN-MARC PIVETEAU, REKTOR ZHAW ZÜRCHER HOCHSCHULE FÜR ANGEWANDTE WISSENSCHAFTEN

«Mit der neuen Organisation werden starke Partnerschaften und Leistungen angeboten, die eine Gemeinde oder eine Stadt alleine nicht erbringen kann.»

UELI MÜLLER (SP), STADTPRÄSIDENT ILLNAU-EFFRETIKON

«ProWeinland lebt das Prinzip von „House of Winterthur“ bereits seit 2008. Dabei sind Tourismus, Kultur, Nutzung erneuerbarer Energie und Standortförderung unter einem Dach. Wir schätzen das koordinierte Arbeiten, die Synergien daraus und die kurzen Wege. So wird auch in Winterthur die Bündelung der Kräfte für alle Akteure einen zusätzlichen Nutzen bringen und den Standort festigen. Wir freuen uns auf die Partnerschaft mit einem starken Nachbarn.»

FELIX JUCHLER, GESCHÄFTSLEITER REGIONALE FÖRDERORGANISATION PROWEINLAND