Das Projekt

Der Auftrag

Die Konkurrenz im Standortmarketing nimmt zu. Die verfügbaren Mittel werden knapper. Deshalb formulierte im Herbst 2013 der Stadtpräsident folgende Fragestellung:

Welche neue Organisation kann das Standortmarketing für Stadt und Region Winterthur

in Zukunft noch wirkungsvoller betreiben?

Die Finanzierung

Der Verein House of Winterthur finanziert sich durch Gelder aus den Mitgliedschaften von Privatwirtschaft, Bildungs- und Kulturinstitutionen, touristischen Leistungsträgern, dem Verkauf von Marketingleistungen und Produkten. Das Budget beträgt 3,14 Millionen Franken. Auch die öffentliche Hand beteiligt sich zu einem wesentlichen Teil am Integrierten Standortmarketing: Die umliegenden Gemeinden und die Stadt Illnau-Effretikon mit einer Mitgliedschaft, die Stadt Winterthur via Leistungsvereinbarung mit dem Verein House of Winterthur (Details Antrag Leistungsvereinbarung). Ebenso beteiligt sich der Kanton Zürich mit einer Anschubfinanzierung und jährlichen Projektbeiträgen.

Meilensteine

Die Umsetzung der neuen Organisation richtet sich nach folgenden Meilensteinen:

Verabschiedung Umsetzungsplanung: Januar 2016

Vorabgespräche wichtigste Stakeholder: April 2016

Entwurf Subventionsvertrag mit Stadt Winterthur: April 2016

Finaler Businessplan: Mai 2016

Medienorientierung zur finalen Businessplanung: 16. Juni 2016

Entscheid der Mitglieder von Standortförderung Region Winterthur und Winterthur Tourismus: 12. Juli 2016

Entscheid Grosser Gemeinderat Winterthur über die Leistungsvereinbarung: 23. Januar 2017

Volksabstimmung Stadt Winterthur zum Subventionsvertrag: 21. Mai 2017

Gründungsversammlung House of Winterthur: 6. Juni 2017

Start operativer Betrieb: Ende 2017/Anfang 2018

Die Projektorganisation

Der Projektausschuss (führte das Projekt House of Winterthur strategisch und entscheidet zu wesentlichen Fragestellungen):

Michael Künzle, Stadtpräsident Winterthur und Präsident Standortförderung Region Winterthur

Mark Bona, Departementssekretär DKD

Philippe Corti, Vizepräsident Standortförderung Region Winterthur

Dieter Gosteli, Präsident Winterthur Tourismus und Vorstand Standortförderung

Tobias Guldimann, Präsident Kunstverein Winterthur

Hans Peter Kaiser, ehem. Direktor Hotel Plaza Winterthur

Peter Matzinger, Präsident GPV

Jacqueline Romer, Departementssekretärin DKD (bis September 2015)

Christoph Landau, ALP Aeschbacher Landau (Projektleitung)

Mitglieder der Projektgruppe:

Die Projektgruppe nimmt die operative Projektleitung wahr. Ihre Mitglieder:

Michael Domeisen, Geschäftsführer Standortförderung Region Winterthur (Projektleitung)

Mark Würth, Leiter Stadtentwicklung Winterthur

Janine Greuter, Interims-Direktorin Winterthur Tourismus

Expertengruppen aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Tourismus, Kultur und Bildung beraten Projektausschuss und Projektgruppe.